Tag danach

Langsam verzieht sich der Kater und es reicht zumindest für ein kurzes Lebenszeichen. Vielen Dank, dass Ihr dabei wart, vielen Dank für die Unterstützung und vielen Dank für das ermutigende Feedback. Uns hat es riesig Spaß gemacht, auch weil es so ein prima Team war. Das Wahlstudio war ein Experiment und das muss man jetzt erstmal auswerten. Aber ich denke, darauf kann man aufbauen ;)

Danke an dieser Stelle auch noch mal den Spendern. Wir haben noch keinen Kassensturz gemacht, aber es sollte reichen, um die Kosten zu decken.

Wir werden in den kommenden Tagen die komplette Sendung als Audio und Video hier posten. Zumindest das Video wird aufgeteilt in mehrere Folgen. Die ersten vier Teile sind bei dctp.tv bereits als Flash-Film online. Hier gibt es alles dann so schnell wie möglich als mp4 im Podcast-Feed.

Soweit erstmal. Bald mehr.

10 Gedanken zu „Tag danach“

  1. Super tolle Sendung, die ihr da gestern gemacht habt!

    Habe euch gerne zugehört. Besonders auch weil es so persönlich war – eben weil nicht alles so perfekt geklappt hat (skype etc.) Ich finde das solltet ihr beibehalten, damit es nicht so starr und unpersönlich wird.

    Noch einmal Danke an alle die mitgeholfen haben für ihren Einsatz! Würde mich freuen wenn das Bundesradio so weitermacht.

  2. Ich empfand euer Wahlstudio auch als eine gelungene Abwechslung zur Einheitsberichterstattung der etablierten Sender. Ich finde euer Projekt ist eine kommerzielle Unterstützung wert!

  3. vielen dank fürs bundesradio! großartige leistung.

    bis auf jörg schönenborns verkündung der ersten prognose um 18h hab ich den stream komplett durchgeguckt. denke beim nächsten mal solltet ihr euch um die zeit mal ne kleine pause gönnen ;)

  4. Danke für die Ankündigung das das Video in mehrere Teile die nächsten Tage bereit gestellt werden,sowie eine Audiodatei.
    Da ich wahlhelfer war und den Livestream nicht sehen konnte bin dann auch Dankbar.
    Und ein grosses Lob an euch.

  5. tolle Sendung! Das I-Tüpfelchen waren die eingeblendenten Banner mit den Namen der Gäste <— voll fett!

    Würde mich sehr freuen, wenn das Projekt von euch beiden weitergeführt wird.

    MfG, Borzel

  6. Hab mir eben die 8 Videos auf dctp.tv angeschaut und muss wirklich sagen: Absolute spitze. Tolle Interviewpartner, gute Fragen, sympathische Atmosphäre und natürlich technisch super.

    Sowas wünscht man sich von öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Für gute Diskussionen und authentische Interviews brauch man kein 30Mio-EUR Nachrichtenstudio, sondern engagierte Menschen, denen man den Spass an der Sache anmerkt.

    Macht weiter so.

  7. Möchte mich den Vorrednern anschliessen.
    Tolle Sendung.
    Besonderen Dank an die “NichtRampensäue” z.B. Jana Wuttke u.a.!

    Wäre schön wenn es weitergeht..

    So long!
    V.

  8. Gerade sehe ich mir die Ausschnitte auf dctp noch einmal an und bin immer noch begeistert. Ihr habt mit geringen Mitteln eine Sendung produziert, die vom Niveau her deutlich über der Fernsehberichterstattung lag. Die öligen Politprofis, die im Fernsehen ihre öffentlichen Onanierübungen abhielten, habt Ihr Euch geschenkt und statt dessen Leute heran geholt, die wirklich etwas zu sagen hatten – die Moderatoren eingeschlossen.

    Großartige Sendung. Warum ist nicht öfter Wahl?

  9. Es war wirklich eine Freude Euch zuzusehen. Was mich aber ebenso begeistert ist der Erfolg der Spendenaktion und, dass sich so viele Personen und Sponsoren der Idee verschrieben haben, ohne das Projekt in irgendeine Richtung unangenehm zu beeinflussen.

    Was mich aus persönlicher Neugierde und Betroffenheit interessiert, ist das technisch Setup. Wenn es dazu mal noch eine Skizze gäbe, würde mir das sehr weiterhelfen und vor allem vor einer langwierigen trial-end-error-Phase bewahren.

  10. Ich hatte am Wahlabend ARD und Euer Wahlstudio parallel offen und hab aber zu ARD nie den Ton angemacht, das sah vom flüchtigen Blick schon so langweilig aus und bei euch hatte man einfach Lust dran zu bleiben.

    Außerdem ist es erfreulich, nochmal richtige Menschen zu sehen und nicht so zugespachtelte Statement Aufsager.

    Sollte doch noch ein Loch in der Kasse geblieben sein, dann macht das hier nochmal bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.